Fördermittel

ECOfit Projekte werden vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg gefördert. Die Projektförderung setzt sich dabei folgendermaßen zusammen:

  • Förderung der Workshop-Reihe mit maximal 8.000 Euro
  • Förderung der Kommissionsprüfung mit maximal 4.000 Euro
  • Förderung sonstiger Projektausgaben (z.B. Projektakquise, Erstellung von Projektunterlagen) mit maximal 5.000 Euro

Die konkrete Förderhöhe hängt von der Projektteilnehmerzahl und der Anzahl der durchgeführten Workshops ab. Die max. Förderhöhe des Landes beläuft sich je ECOfit Projekt auf 17.000 Euro. Die Landesförderung wird dabei zunächst an den Projektträger ausgezahlt und von diesem an das beauftragte Beratungsunternehmen weitergeleitet. Detailinformationen zur Förderung können der im Download-Bereich zur Verfügung gestellten ECOfit Förderrichtlinie entnommen werden.

 

Seit Juni 2016 wird das Förderprogramm von der Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg GmbH (KEA) betreut. Somit ist die KEA für die komplette Abwicklung des Förderprogramms (Antragsstellung, Ausschüttung der Fördergelder etc.) zuständig.

 

Ergänzend zur Förderung durch das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft können Projektteilnehmer für die Vor-Ort-Beratung weitere Fördermittel (z.B. des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) beantragen.